Angebote zu "Grenze" (357 Treffer)

Kategorien

Shops

DIE GRENZE - Reiseberichte - Russland
Unser Tipp
20,00 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Rund um das Riesenreich Die Journalistin Erika Fatland reist entlang der schier endlosen Grenze Russlands. Von Nordkorea über den Kaukasus, das Kaspische und das Schwarze Meer. Durch die Ukraine und die Staaten Osteuropas geht es bis zur russisch-norwegischen Grenze – nach 14 Staaten und über 20 000 Kilometern stößt sie auf die Arktis. Doch hier endet die Reise nicht etwa. Von der tschuktschischen Hauptstadt Anadyr aus macht sich Erika Fatland im »Arktischen Sommer« auf die Reise entlang der Nordostpassage, vorbei an Franz-Josef-Land und Sewernaja Semlja bis nach Kirkenes – und hat damit das flächenmäßig größte Land der Welt einmal umrundet. Erika Fatland, Autorin des Bestsellers Sowjetistan, reist entlang der über 20.000 Kilometer langen russischen Grenze durch 14 Länder und begegnet dort den unterschiedlichsten Menschen – Taxifahrern, Geschichtsprofessoren, Rentierhirten und anderen. Sie hört zu, stellt Fragen, sammelt Geschichten. So entstehen schillernde Porträts dieser eigenwilligen Menschen und Länder. Aber auch ein Porträt des weltpolitischen Giganten – aus der Sicht seiner Nachbarn. Die Grenze - Eine Reise rund um Russland, durch Nordkorea, China, die Mongolei, Kasachstan, Aserbaidschan, Georgien, die Ukraine, Weißrussland, Litauen, Polen, Lettland, Estland, Finnland, Norwegen sowie die Nordostpassage. Eine Leseprobe findest du im PDF unter dem Artikelbild. Autorin: Erika Fatland 623 Seiten Klappenbroschur ISBN: 978-3-518-46974-3

Anbieter: Globetrotter
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Buch - Nichts, um sein Haupt zu betten
10,00 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Die Geschichte der jüdischen Buchhändlerin Françoise Frenkel, die achtzehn Jahre lang die erste französische Buchhandlung in Berlin leitete, 1939 durch das besetzte Frankreich floh und sich 1943 in die Schweiz retten konnte. Knapp siebzig Jahre nach seiner Veröffentlichung in einem kleinen Genfer Verlag wurde dieses außergewöhnliche Buch in Frankreich zufällig auf einem Flohmarkt wiederentdeckt und ist mit einem Vorwort von Patrick Modiano erstmals auf Deutsch erschienen.Frenkel, FrançoiseFrançoise Frenkel wurde 1889 in Piotrków, Polen geboren. Nach dem Literaturstudium in Paris eröffnete sie mit ihrem Mann 1921 die erste französische Buchhandlung in Berlin, "La Maison du Livre". 1939 verließ Frenkel, wenige Tage vor Kriegsbeginn, Berlin. Sie blieb neun Monate in Paris, von wo sie über Avignon weiter nach Nizza floh. 1942 versuchte sie ein erstes Mal, die schweizerische Grenze zu überqueren, wurde jedoch festgenommen und in Annecy inhaftiert. Nach ihrem Freispruch gelangte sie 1943 heimlich über die französisch-schweizerische Grenze nach Genf. Noch im selben Jahr begann sie mit der Niederschrift von Nichts, um sein Haupt zu betten, das 1945 erstmals im Schweizer Verlag Jeheber erschien. Françoise Frenkel starb 1975 in Nizza.Modiano, PatrickPatrick Modiano, geboren 1945, gilt als einer der bedeutendsten französischen Schriftsteller der Gegenwart. Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter den großen Romanpreis der Académie française und den Prix Goncourt. Von Peter Handke für die deutschen Leser entdeckt, erschienen viele seiner Romane auch in deutscher Übersetzung.

Anbieter: yomonda
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
BIKELINE EUROPA-RADWEG R1 - Radwanderführer - 5...
Aktuell
14,90 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Esterbauer bikeline Europa-Radweg R1 Von Arnheim über Berlin an die Oder. D-Route 3 ISBN: 978-3-85000-129-8 5. Auflage 2015 180 Seiten Gewicht: 362 g Das in diesem Buch beschriebene Teilstück des Europa-Radwegs misst von der Centraalstation (Hauptbahnhof) Arnheim bis zur Grenze nach Polen bei Küstrin-Kietz rund 1.075 Kilometer. Die zahlreichen Ausflüge und Varianten sind dabei nicht berücksichtigt. Grundsätzlich ist der Europa-Radweg sehr wenig mit Autoverkehr belastet, denn trotz der vielen Städte verläuft der Weg meist naturnah und abseits der Straßen. Das hat zur Folge, dass man in manchen Regionen teilweise noch auf unbefestigten Wegen unterwegs ist und auch die Streckenführung teilweise kompliziert ist. Im gesamten Bereich des Harzes müssen Sie zusätzlich noch mit einigen starken Steigungen rechnen. Es wird aber weiterhin an einer Verbesserung gearbeitet. In den Niederlanden verläuft der Europa-Radweg auf Teilen des Nationalen Radroutennetzes. Der Radweg führt von Den Haag kommend via Arnheim bis hinter Borculo auf dem LF4 (Midden-Nederland Route) entlang, dann bis zur deutschen Grenze bei Vreden-Zwillbrock auf dem Verbindungsstück LF8. Die LF-Routen sind in die touristische Wegweisung für Radler integriert. Diese erfolgt in grün auf weiß auf rechteckigen Schildern oder als Pfeilwegweiser. Sie ist in beiden Richtungen ausgeführt, wobei von Süden nach Norden bzw. von Westen nach Osten ein „a“ der Wegnummer folgt, in Gegenrichtung ein „b“. In diesem Buch sind die Routen mit den entsprechenden LF-Nummern gekennzeichnet. Außerdem erleichtert ein über das ganze Land verbreitetes Knotenpunktsystem die Orientierung. Die verschiedenen Radwege sind miteinander verknüpft und die Radfahrer können von Punkt zu Punkt fahren. Die Knotenpunkte werden an den entsprechenden Kreuzungspunkten mit weißer Nummer auf blauem Hintergrund dargestellt. In Deutschland ist der Europa-Radweg EUROROUTE R1 durchgehend als „R1“ beschildert und als Einschub in die radtouristische Zielwegweisung aufgenommen worden. Zusätzlich wurde das Logo der D-Route 3 ergänzt. Im Bereich zwischen Bernburg (Saale) und Berlin folgt der R1 darüber hinaus der D-Route 11, die allerdings noch nicht durchgängig beschildert ist. Der R1 wurde als erster der 12 deutschlandweiten Radfernwege im Rahmen eines länderübergreifenden Pilotprojektes gemeinsam von Bund, den beteiligten Ländern und dem Deutschen Tourismusverband (DTV) aufgewertet und vermarktet.

Anbieter: Globetrotter
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
MARCO POLO Reiseführer Polen
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Kompakte Informationen, Insider-Tipps, Erlebnistouren und digitale Extras:Erleben Sie mit MARCO POLO Polen intensiv von den Stränden an der Ostsee bis zu den Waldkarpaten an der Grenze zur...

Anbieter: Lidl
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Buch - Straße 816
22,00 € *
zzgl. 2,95 € Versand

"Straße 816" ist eine erstaunliche Reisereportage über den letzten Urwald im Osten Europas. Ein Buch zum Innehalten und Verweilen, eine poetische Wanderung der Sinne. An der Grenze zu Weißrussland und der Ukraine schlängelt sich die Straße 816 durch die unberührte Flusslandschaft des Bugs. Durch Michal Ksi?zeks Augen sehen wir eine erstaunliche Artenvielfalt, die woanders vor dem Aussterben bedroht ist, aber in der grünen Lunge Polens überleben kann - Insekten, Pflanzen und vor allem Vögel: Bluthänflinge, Erlenzeisige und die größte Eule der Welt, den Uhu, der fähig ist, eine Gans, einen Reiher oder gar einen kleinen Hund zu fangen.Die wenigen Menschen, die der Wanderer trifft, haben das Leben gesehen, sie tragen die Erinnerungen in sich, ob jung oder alt. Seit Jahrhunderten ist dies ein Grenzgebiet verschiedener Ethnien, Konfessionen und Kulturen. Katholische Polen, orthodoxe Ukrainer, deutsche Vernichtungslager, Sobibór lag gleich an der 816, und auch Treblinka war nicht weitweg."Straße 816" ist ein fesselndes Buch, das die überwältigende Naturschönheiten mit dem Grauen der Geschichte zu verbinden vermag.[...] erfüllt von großer Sensibilität für die Landschaft, von der es handelt [...] Tobias Lehmkuhl Süddeutsche Zeitung 20180817Ksiazek, MichalMichal Ksiazek, geb. 1978 in Oraczew/Polen, ist Kulturwissenschaftler, Ornithologe, er schreibt Reportagen und Gedichte. Sein Buch 'Jakutien, Wörterbuch eines Ortes' (2013) war für den Gdynia-Preis nominiert, sein Gedichtband 'Wissenschaft von den Vögeln' (2014) wurde mit dem Silesius-Preis für Lyrik ausgezeichnet, und für seine Reisereportage 'Straße 816' (2015) erhielt er im September 2016 den Gdynia-Preis in der Kategorie Essayistik. Ksiazek lebt in Warschau und im Urwald von Bialowieza.

Anbieter: yomonda
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Brunner, V: Die Oder-Neiße-Grenze als 'Freundsc...
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 26.09.2007, Medium: Stück, Einband: Geheftet, Titel: Die Oder-Neiße-Grenze als 'Freundschaftsgrenze' zwischen DDR und VR Polen, Auflage: 2. Auflage von 1970 // 2. Auflage, Autor: Brunner, Verena, Verlag: GRIN Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Europa, Rubrik: Zeitgeschichte // Politik (ab 1949), Seiten: 20, Gewicht: 44 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Kleist ? Über das Marionettentheater
9,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Puppen, so fragil als kämen sie aus der Bildhauerwerkstatt eines Alberto Giacometti, schweben durch die Luft. Zum Leben erweckt von ihrem Gegenüber dem Figurenspieler, der ihnen eine Grazie und Lebendigkeit zu verleihen vermag, die er selbst so nie erreichen könnte. Nur ein Jahr vor seinem Tod, veröffentlichte Heinrich von Kleist seinen berühmten Essay ?Über das Marionettentheater?, in dem er Anmut und Schönheit der Marionetten, die über kein Bewusstsein verfügen, der steten Bewusstheit des Menschen gegenüberstellt. In der Regie von Frank Soehnle treten drei Figurenspieler die szenische Untersuchung dieses Textes an ? und verwandeln ihn mit unterschiedlichsten Figuren und Objekten an Fäden in einen sinnlichen Theaterabend.1992 gründete eine Gruppe von spielwütigen Spielern und enthusiastischen Mitarbeitern das ?Kleine Theater, Puppen- und Schauspiel e.V.. Seit seinem Umzug 1995 in die Ziegelstraße nennt es sich das Theater des Lachens. Durch die Verbindung von Puppentheater, Materialtheater, Schauspiel und Musik entstehen spannende Theatererlebnisse für Familien, Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Als Spielstätte an der Grenze zu Polen bestimmen neben der Bespielung des eigenen Hauses die Zusammenarbeit mit anderen Theatern und Kultureinrichtungen der Region sowie Gastspiele im In- und Ausland die Arbeit des Theaters.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Dufaux, Jean: Jessica Blandy 07
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 02/2014, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Jessica Blandy 07, Titelzusatz: Die Grenze / Der Mann mit der Mundharmonika / Zimmer 27 / Die Hüter, Autor: Dufaux, Jean // Denauw, Renaud, Illustrator: Denauw, Renaud, Verlag: Schreiber + Leser // Schreiber & Leser, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Comic // Graphic Novel, Rubrik: Belletristik // Humor, Cartoons, Comics, Seiten: 208, Herkunft: POLEN (PL), Gewicht: 835 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Marung, Steffi: Die wandernde Grenze
80,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 10.04.2013, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Die wandernde Grenze, Titelzusatz: Die EU, Polen und der Wandel politischer Räume, 1990-2010, Autor: Marung, Steffi, Verlag: Vandenhoeck + Ruprecht // Vandenhoeck & Ruprecht GmbH & Co. KG, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Europa // Geschichte // Kulturgeschichte // Politik // Zeitgeschichte // International // Recht // Internationales Recht // Zweite Hälfte 20. Jahrhundert // 1950 bis 1999 n. Chr // Politik und Staat, Rubrik: Politikwissenschaft, Seiten: 401, Reihe: Transnationale Geschichte, Gewicht: 783 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Wiedergewonnene Geschichte
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 10/2006, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Wiedergewonnene Geschichte, Titelzusatz: Zur Aneignung von Vergangenheit in den Zwischenräumen Mitteleuropas, Redaktion: Loew, Peter O. // Pletzing, Christian // Serrier, Thomas, Verlag: Harrassowitz Verlag // Harrassowitz, Otto, GmbH & Co. KG, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Geschichte // Historie // Deutsche Geschichte // 20. Jahrhundert // Grenze // politisch // Erste Hälfte 20. Jahrhundert // 1900 bis 1950 n. Chr // Deutschland, Rubrik: Geschichte // 20. Jahrhundert, Seiten: 408, Abbildungen: 28 schw.-w. Abb., Reihe: Veröffentlichungen des Deutschen Polen-Instituts (Nr. 22), Gewicht: 766 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Fatland, Erika: Die Grenze
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 09.04.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Klappenbroschur, Titel: Die Grenze, Titelzusatz: Eine Reise rund um Russland, durch Nordkorea, China, die Mongolei, Kasachstan, Aserbaidschan, Georgien, die Ukraine, Weißrussland, Litauen, Polen, Lettland, Estland, Finnland, Norwegen sowie die Nordostpassage, Originaltitel: Grensen. En reise rundt Russland gjennom Nord-Korea, Kina, Mongolia, Kasakhstan, Aserbajdsjan, Georgia, Ukraina, Hviterussland, Litauen, Polen, Latvia, Estland, Finland og Norge, samt Nordøstpassasjen, Autor: Fatland, Erika, Übersetzung: Sonnenberg, Ulrich, Verlag: Suhrkamp Verlag AG // Suhrkamp, Originalsprache: Norwegisch, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Reisebericht // Reisebeschreibung // Reisetagebuch // Reportage // Reporter // Reportagen und journalistische Berichterstattung // Gesellschaft und Kultur // allgemein // Reiseberichte // Reiseliteratur, Rubrik: Politikwissenschaft // Soziologie, Populäre Darst., Seiten: 623, Reihe: suhrkamp taschenbücher Allgemeine Reihe (Nr. 4974), Gewicht: 575 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot